Dynamische Stressechokardiographie

Bei der dynamischen Stressechokardiographie wird mittels Herzultraschall die Pumpfunktion unter stufenweiser ansteigenden Belastung gemessen. Dies geschieht im Rahmen einer Ergometrie auf einem Halbliege-Ergometer. Die Stressechokardiographie hat im Vergleich zur Ergometrie eine höhere Genauigkeit.